Aktuelle Informationen zum Erdbeben

Jetzt Reiseplanung starten

Marokkos Osterreise

13-tägige Erlebnisreise - individuell
Reisen: Marokkos Osterreise

Mitreisebörse

Kleine Gruppen
bis 10 Personen

Marokkos Osterreise

13-tägige Erlebnisreise - individuell
Rundreise

Reisebeschreibung

Übersicht & Highlights:

Eine Tour, bei der sich die Landschaften ständig ändern und sich nie ähneln. Die Berge schwellen zu zwei, drei oder vier Reihen aus Bergkämmen und Plateaus an. Die Hochebenen breiten sich zu riesigen, grünen Flächen aus ehe sie den faszinierenden, goldfarbenen Sahara-Regionen Platz machen.
Die Mischung der arabischen und berberischen Kulturen gibt den Besuchern die einmalige Möglichkeit, die Menschen und ihre Lebensweisen in all ihrer Vielfalt kennen zu lernen.

  • 4 Königsstädte mit verwinkelten Handwerksgassen
  • Marrakeschs quirliger Gauklerplatz Djemaa el-Fna
  • Ait Ben Haddou & Straße der 1000 Kasbahs
  • Magische Wüstennacht in komfortablen Wüstencamp
  • Malerisches Essaouira an der Atlantikküste

Reiseverlauf

1. Tag: Marrakesch (Anreise)

Fahrtzeit ca. %distance%

Du wirst am Flughafen von Deinem Fahrer erwartet, der Dich zu Deinem Riad in der Medina bringt. Je nach Ankunftszeit besteht die Möglichkeit erste Besichtigungen zu unternehmen.
 

Unterkunft:

2. Tag: Marrakesch (Besichtigungen)

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach dem Frühstück hast Du die Möglichkeit, mit einem Stadtführer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Medina zu erkunden: Die Koutubia-Moschee, den riesigen Platz „Jemaa el Fna“, die bunten, lebendigen Souks mit ihren orientalischen Düften und das „Bab Agnaou“, das schönste Tor von Marrakesch, sowie den Bahia-Palast. Der restliche Nachmittag gehört Dir. Du kannst weitere Besichtigungen z.B. zu den berühmten Gärten auf eigene Faust unternehmen oder Dich in einem traditionellen Hammam entspannen. Lass Deine Eindrücke im Anschluss in einem typisch marokkanischen Restaurant in der Medina auf Dich wirken.

Unterkunft:

3. Tag: Marrakesch – Casablanca – Rabat

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach dem Frühstück startet Deine Tour und führt über die größte Stadt des Landes, Casablanca. Hier empfiehlt sich eine Innenbesichtigung der berühmten Moschee Hassan II. Deine Fahrt geht weiter nach Rabat, die Hauptstadt Marokkos. Besonders sehenswert sind hier die Gärten des Königspalastes, die „Kasbah des Oudaias“, eines der wichtigsten Bauwerke der Almohaden-Zeit, sowie das Mausoleum von Mohamed V. mit dem imposanten Hassan-Turm. Besuche die Medina mit ihren verwinkelten Gassen, den schönen beschlagenen Holztüren und den Terrassen mit Ausblick auf den Fluss Bouregreg

Fahrstrecke ca. 300 km, Fahrzeit ca. 4h

4. Tag: Rabat – Mèknes

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Heute verlässt Du die Küste und fährst nach Meknès. Die Stadt liegt auf einer fruchtbaren Hochebene und ist für ihre 40 km lange Stadtmauer mit den prunkvollen Stadttoren, sowie für die schönen, authentischen Souks bekannt. Hier lohnt sich eine Besichtigung der Medina mit dem wohl schönsten Tor Marokkos, das „Bab El Mansour". Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Mellah, das jüdische Viertel. Die ehemaligen königlichen Stallungen Moulay Ismails und der alte Kornspeicher beeindrucken mit ihrer wohldurchdachten Architektur.

Fahrstrecke ca. 250 km

5. Tag: Meknès – Volubilis – Moulay Idriss – Fès

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach dem Frühstück machst Du einen Abstecher nach Volubilis, die eindrucksvolle römische Ausgrabungsstätte, deren Ruinen Du ausführlich besichtigen kannst. Im Anschluss geht es zum bekanntesten Wallfahrtsort des Maghrebs, Moulay Idriss. Es lohnt sich die schmalen Gassen hinauf zu steigen, denn die Aussicht auf die grünen Dächer der bunten Stadt, das einzigartige, runde Minarett der Moschee und die umgebende Landschaft belohnen Dich für Deine Anstrengungen. Moulay Idriss ist eher vom Pilger-Tourismus geprägt und daher verschont vom Massentourismus der westlichen Welt geblieben. Reisende berichten von der besonderen Atmosphäre und den hübsch verzierten Häusern. Danach geht die Fahrt weiter nach Fès. Die älteste der vier Königsstädte liegt sanft eingebettet in den grünen Ausläufern des Atlas.

Fahrstrecke ca. 115 km, Fahrzeit ca. 2,5h

Unterkunft:

6. Tag: Fès (Besichtigung)

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach einem gemütlichen Frühstück kannst Du die faszinierende Stadt Fès am besten im Rahmen einer Stadtbesichtigung erkunden. Dabei fährst Du zur „Burg des Südens“, wo Du einen unvergesslichen Panoramablick auf die Altstadt hast. Fès steht als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Durch das wundervoll verzierte Tor „Bab Boujelou“ gelangst Du in den am besten erhaltenen Altstadtbezirk Marokkos und kannst die Koranschule „Bou Inania“ besuchen, das Grabmal von Moulay Idriss und die Kairouine-Moschee, sowie die älteste Universität der Welt. Dabei siehst Du die farbenprächtigen Souks, die Händler- und Handwerkergassen der Kupferschmiede, Gerber, Schneider, Ziselierer und Töpfer. Am Ende der Besichtigung kannst Du in einem authentischen Café einen frischen Pfefferminztee auf marokkanische Art genießen.

Unterkunft:

7. Tag: Fès (Aufenthalt)

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Gestalte Deinen Tag nach Lust und Laune.
Ideen für Ausflüge oder Aktivitäten findest Du unten in den optionalen Tagesprogrammen.

8. Tag: Fès – Ifran – Midelt

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach einem gemütlichen Frühstück verlässt Du das orientalische Fès und fährst in Richtung Süden. Vorbei an Ifran dem Ski-Gebiet und der „Schweiz“ Marokkos, geht es weiter durch den landschaftlich sehr reizvollen mittleren Atlas mit seinen Zedernwäldern. Ein kleiner Spaziergang in der Umgebung ist heute möglich. Mit etwas Glück triffst Du auf einige Berberaffen in ihrem senfgelben Pelz, die gar nicht schüchtern nach ein paar Erdnüssen betteln. Gegen Nachmittag erreichst Du die Apfelstadt Midelt.

Fahrstrecke ca. 200 km, Fahrzeit ca 3,5h

Unterkunft:

9. Tag: Midelt – Erfoud – Merzouga – Erg Chebbi

(F/A)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach dem Frühstück fährst Du durch die Ziz-Schlucht, ein bizarrer Canyon mit Oasen und Dattelpalmen.
Es geht vorbei an den rotverputzten Häusern der Oasenstadt Erfoud bis nach Merzouga. Die kleine Wüstenoase ist umgeben von den rotgoldenen Dünen der Erg Chebbi und trotzt der Wüste dank ihres ausgeklügelten Bewässerungssystems. Im Anschluss reitest Du auf dem Dromedar in die Tiefe der Sahara zum Wüstencamp. Auf einer hohen Düne genießt Du den zauberhaften Sonnenuntergang.

Fahrstrecke ca. 270 km, Fahrzeit ca. 4h

10. Tag: Merzouga – Rissani – Tineghir

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Wenn Du heute den magischen Moment des Sonnenaufganges erleben möchtest, musst Du früh aufstehen. Nach dem Frühstück im Freien an der milden Morgensonne wirst Du wahlweise zurück nach Merzouga auf dem Dromedar reiten oder mit dem Geländefahrzeug gefahren. Danach fährst Du über die ehemalige Hauptstadt des Tafilalts, die Karawanenstation Rissani. Schließlich erreichst Du Tineghir, wo das Todra-Tal beginnt. Du fährst bis zur imposanten Todra-Schlucht hinauf.

Fahrstrecke ca. 200 km, Fahrzeit ca. 3h

Unterkunft:

11. Tag: Tineghir – Alnif – Zagora

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach dem Frühstück geht es heute in Richtung Sahara und Karawanenstation über Alnif weiter. In Alnif besteht die Möglichkeit eine Pause zu machen. Danach geht die Fahrt nach Zagora, der größte Ort des Draa-Tals. Einen symbolischen Halt machst Du vor der berühmten Tafel "Timbuktu 52 Tage". Dies ist das letzte Zeugnis einer Zeit, als Zagora eine wichtige Durchgangsstation für Karawanen war.
Damals zogen die Karawanen von hier beladen mit Salz, Gewürzen und Lederwaren in den subsaharischen Teil Afrikas, um von dort mit Gold, Elfenbein und Sklaven zurückzukehren.

Fahrstrecke ca. 240 km, Fahrzeit ca. 3,5h

Unterkunft:

12. Tag: Zagora – M’Hamid El Ghizlane – Erg Chegaga

(F/A)
Fahrtzeit ca. %distance%

Mit dem Geländewagen fährst Du auf dem alten Weg, der die Karawanen von Draa nach Timbuktu führte. Auf dem Weg in die Wüste besteht die Möglichkeit eine alte Bibliothek mit antiken Büchern, sowie eine Töpferei zu in Tamegroute zu besuchen. Nimm Dir Zeit auf der Fahrt durch die "Hammada du Draa“ diese neue Landschaft auf Dich wirken zu lassen. In M’Hamid ist ein Picknick in freier Natur möglich. Du durchquerst die Steinwüste und Dünen bis Erg Chegaga, der größten und weniger besuchten Sandwüste Marokkos. Im Anschluss reitest Du auf dem Dromedar, um den zauberhaften Sonnenuntergang auf einer hohen Düne zu genießen.

Fahrstrecke ca. 160 km, Fahrzeit ca. 3h

13. Tag: Erg Chegaga – Foum Zguid – Ait Ben Haddou

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Morgens fährst Du weiter in die Oase Fint über die Strecke zwischen dem Erg Chegaga und dem Wadi Draa, weiter durch den ausgetrockneten See "Iriki“. Aus diesem einst riesigen See ist heute eine völlig ausgetrocknete Salzebene geworden, die aber bekannt für ihre fantastischen Luftspiegelungen ist. Deine ganz eigene Fata Morgana erwartet Dich! Von Foum Zguid geht es weiter auf Landstraße begleitet von der weiten Steinwüste mit ihren bizarr geformten Gebirgsketten bis Du die Stadt der Teppich-Kooperativen Taznakht erreichst. Anschließend fährst Du zur heutigen Endstation Ouarzazate, das „Hollywood“ von Marokko. Hier wurden zahlreiche internationale Filme wie „Lawrence von Arabien“ oder „Gladiator“ gedreht.

Fahrstrecke ca. 200 km
 

14. Tag: Ouarzazate – Ait Ben Haddou – Marrakesch (ca. 205 km)

(F)
Fahrtzeit ca. %distance%

Nach dem Frühstück und auf dem Weg nach Marrakesch, kannst Du das Dorf Ait Ben Haddou mit einer der großartigsten Kasbahs in Nordafrika besuchen: Ein wunderschönes Beispiel traditioneller Lehmbau-Architektur der Berber. Die Fahrt geht weiter über eine der schönsten Routen Marokkos. Du überquerst den Atlas-Pass – Tizin-Tichka (2260m). Mit einigen Pausen an den schönsten Aussichtspunkten erreichst Du am Nachmittag Marrakesch, die „Perle des Südens“. Die verbleibende Zeit gestaltest Du selbst.

Fahrstrecke ca. 205 km, Fahrzeit ca. 4h

15. Tag: Marrakesch – Flughafen (Rückflug)

Fahrtzeit ca. %distance%

Wenn Du Deinen Aufenthalt nicht verlängern möchtest, holt Dich Dein Fahrer heute ab und fährt Dich zum Flughafen in Marrakesch. Das Team von DEIN MAROKKO wünscht Dir einen guten Flug und "Bslama”, Gute Heimreise.

Impressionen

Leistungen

Inklusive:

  • 11 Übernachtungen in Riads und Kasbahs der Komfort-Kategorie lt. Reiseverlauf
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Wüsten-Übernachtung im Komfort-Nomadenzelt
  • 12x Frühstück (F) | 1x Abendessen (A) am Tag 7
  • Flughafentransfers laut Reiseverlauf, bei Option A Transfer nur bei der Anreise
  • Dromedarritt zum Wüstencamp
  • Persönliche Beratung und umfangreiche Reisevorbereitung inkl. Reiseliteratur
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht inklusive:

  • Flug, Stadtführungen und Eintritte bei Option A & B, Trinkgelder, Versicherungen, Silvesterzuschlag

Enthaltene Unterkünfte

Die Unterkunftskategorie dieser Erlebnisreise ist Komfort. Dies entspricht der Landeskategorie von 3 bis 4 Sternen.
Standard und gehobene Kategorien sind auf Anfrage möglich.
Mehr Informationen über die Unterkünfte findest Du hier >>
Die Verfügbarkeit der Unterkünfte für Individualreisen wird während der Angebotserstellung geprüft.

Termine und Preise

Abreisemonat einschränken
Aktuell keine Termine verfügbar.
 

 

2 Personen

3 Personen

4 Personen

5 Personen

6 Personen

 

Option A
kompakter, klimatisierter
Mietwagen, vollkaskoversichert
ohne SB von Tag 2 – 13

965 €

840 €

780 €

745 €

840 €

 

Option B
alle Fahrten lt. Reiseverlauf in
klimatisierten Fahrzeugen
mit Fahrer von Tag 3 – 11

1.305 €

1.070 €

950 €

890 €

840 €

 

Option C
wie B, zusätzlich
deutschsprachiger Reiseleiter
inkl. Stadtführungen

1.850 €

1.430 €

1.220 €

1.110 €

1.025 €

    Alle Preise versten sich pro Person mit Übernachtungen im Doppelzimmer

Passende Aktivitäten

100% CO2 Kompensation

Wir kompensieren zu 100 % die bei dieser Reise verursachten CO2-Emissionen durch Flug und Fahrzeug.

100% CO2 Kompensation

mehr erfahren

Lokale Entwicklung

Auch als kleiner Reiseveranstalter tragen wir eine Verantwortung für die Destination, die wir bereisen.

Lokale Entwicklung

mehr erfahren

Diese Reisen könnten Dir auch gefallen

Keine passende Reise gefunden?

Wir stellen Dir gern eine maßgeschneiderte Marokko-Reise zusammen – komplett nach Deinen Wünschen!
Du brauchst nur unser Anfrageformular auszufüllen und wir lassen Dir ein persönliches Angebot zukommen!

Jetzt Kontakt aufnehmen!
Wir beraten Dich gerne!

Reise teilen

Marokkos Osterreise

Reisen: Marokkos Osterreise

Marokkos Osterreise

Reisedaten

Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Diese Angaben benötigen wir, um ihre Reise zu buchen.

Dein Marokko-Experte
Luisa Mittasch
Reiseberaterin & Nachhaltigkeit

Wir beraten Dich gerne

Mo. - Fr. von 9.00 bis 18 Uhr

Marokkos Osterreise

Reisen: Marokkos Osterreise

Marokkos Osterreise

Reisedaten

Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Diese Angaben benötigen wir, um ihre Reise zu buchen.

Dein Marokko-Experte
Luisa Mittasch
Reiseberaterin & Nachhaltigkeit

Wir beraten Dich gerne

Mo. - Fr. von 9.00 bis 18 Uhr

Reiseanfrage

Marokkos Osterreise

13-tägige Erlebnisreise - individuell

Marokkos Osterreise

13-tägige Erlebnisreise - individuell
Rundreise

Reisedaten

Reisewünsche

Wähle die passenden Punkten, die zu Deiner Reiseplanung passen. Du kannst Deine Angaben jederzeit ändern und anpassen lassen.

Die Unterkunftskategorie dieser Erlebnisreise ist Komfort. Dies entspricht 3 bis 4 Sternen der Landeskategorie.
Standard (2 – 3*) und gehobene Kategorien (5*) sind auch für einzelne Orten auf Anfrage möglich.
Die Verfügbarkeit der Unterkünfte für Individualreisen wird während der Angebotserstellung geprüft.

Kontaktdaten

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Diese Angaben benötigen wir, um ihre Reise zu buchen.

Dein Marokko-Experte
Luisa Mittasch
Reiseberaterin & Nachhaltigkeit

Wir beraten Dich gerne

Mo. - Fr. von 9.00 bis 18 Uhr

Übersicht & Highlights:

  • 4 Königsstädte mit verwinkelten Handwerksgassen
  • Marrakeschs quirliger Gauklerplatz Djemaa el-Fna
  • Ait Ben Haddou & Straße der 1000 Kasbahs
  • Magische Wüstennacht in komfortablen Wüstencamp
  • Malerisches Essaouira an der Atlantikküste

Inklusive:

  • 11 Übernachtungen in Riads und Kasbahs der Komfort-Kategorie lt. Reiseverlauf
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Wüsten-Übernachtung im Komfort-Nomadenzelt
  • 12x Frühstück (F) | 1x Abendessen (A) am Tag 7
  • Flughafentransfers laut Reiseverlauf, bei Option A Transfer nur bei der Anreise
  • Dromedarritt zum Wüstencamp
  • Persönliche Beratung und umfangreiche Reisevorbereitung inkl. Reiseliteratur
  • Reisepreissicherungsschein

Deine Anfrage wurde erfolgreich gesendet.

Wir melden uns in Kürze bei Dir.

Ihre Anfrage wurde
erfolgreich gesendet!

Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald
wir Ihre Anfrage bearbeitet haben.